Qualitätssiegel „Systemische Kinder- und Jugendeinrichtung"

In Kooperation mit dem PPSB – Hamburg wollen wir nun Ihnen ein systemisches Konzept für Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und stationäre Einrichtungen für Kinder und Jugendliche vorstellen.
In einer Gesellschaft mit stetig steigendem Konkurrenzdruck stellt sich auch für die Kinderbetreuungseinrichtungen, den ambulanten und stationären Trägern der Jugendhilfe die Frage nach der Marktfähigkeit. Umso wichtiger finden wir, dass sich diese Einrichtungen durch ihre besonderen Fähigkeiten und Ressourcen, ihr Konzept und ihre Kompetenzen dazu nutzen, sich auf dem Markt zu positionieren.

Für systemisch, orientierte Einrichtungen hat das PPSB speziell dafür ein Qualitätssiegel entwickelt und in Zusammenarbeit mit einigen Kindertageseinrichtungen durchgeführt.

Als ein systemisch-lösungsorientiertes Institut bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die eigene Arbeit hinsichtlich ihrer systemischen Qualität überprüfen zu lassen oder diese für Ihre Einrichtung konzeptionell zu entwickeln.

Unser Angebot richtet sich an Institutionen, die bereits systemisch arbeiten, sich auf dem Weg gemacht haben oder Interesse an einer systemischen Orientierung haben nach dem Motto:

  • Unsere Einrichtung ist das Beste, was einem Kind passieren kann
  • Nur durch eine gute Kooperation mit den Eltern und Familien können wir Kindern eine optimale Entwicklung garantieren
  • Wir arbeiten im Team, um uns gegenseitig zu stärken
  • Die Arbeit soll für uns alle verlässlich gestaltet werden
  • Wir haben uns auf dem Markt gut positioniert

 

Mit dem Erwerb des Qualitätssiegels hat Ihre Einrichtung folgende Vorteile

das Profil wird geschärft und die Entwicklung einer gemeinsamen Identität gefördert
ihre Einrichtung unterscheidet sich durch die systemische Orientierung deutlich von anderen Betreuungseinrichtungen und kann sich mit dem systemischen Konzept und Leitbild hervorheben
eine Vernetzung systemischer Einrichtungen wird durch das PPSB-Hamburg und ConSpect-Münster angeboten, unterstützt und gefördert

Um die Zertifizierung zu realisieren ist folgender Prozeß zu durchlaufen

In gemeinsamen Gesprächen anhand eines Fragebogens werden wir mit Ihnen auswerten, welche Vorrausetzungen für eine Anerkennung als „systemische Einrichtung für Kinder- und Jugendliche" noch erfüllt werden müssen.
Sie werden von uns für konzeptionelle Nachbesserungen Empfehlungen erhalten, die Sie in Ihrer Einrichtung besprechen und in einem persönlichen Gespräch mit ConSpect und Ihrem Team überprüfen
Wenn der Entwicklungsprozess erfolgreich abgeschlossen ist werden wir in unserem Zertifizierungsgremium die Zertifizierung Ihrer Einrichtung vornehmen und Ihnen das Qualitätssiegel überreichen

Wir hoffen, dass Sie und Ihr Team Lust auf Entwicklung verspüren und die Chance ergreifen möchten, sich mit Ihrer besonderen Qualität zu profilieren.

Das Konzept

Das Autorenteam des Hamburger PPSB, Brigitte Ott, Rainer Käsgen, Harald Ott-Hackmann und Sven Hinrichsen veröffentlichte 2009 ein Konzept für systemische Kita-Arbeit, welches zahlreiche Kita-Teams übernommen und ihren Bedingungen angepasst haben. Auf Anfrage der Kollegen und Kolleginnen hat das PPSB-Team ein Qualitätssiegel entwickelt, dass die Identität der Betreuungseinrichtungen in den Grundzügen umreißt und hilft, die Qualität der systemischen Arbeit nachzuweisen.
Nun wollen wir in Kooperation mit dem PPSB – Hamburg dieses Konzept auch für Kinder- und Jugendeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen anbieten.

Eine systemische Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtung ist zuerkennen an

  • Dem Menschenbild
  • Der Unternehmensphilosophie
  • Den Steuerungsprinzipien
  • Der Kommunikationsstrukturen
  • Der Kooperation im multiprofessionellen Netzwerk der Region
  • Den Entwicklungs- und Bildungsansätzen
  • Der Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien
  • Dem Qualitätsmanagement

Wir möchten hiermit Einrichtungen die Möglichkeit geben, unser Konzept für sich zu nutzen um eine systemische Kita, Kindergarten, Familienzentrum oder Jugendhilfeeinrichtung zu werden. Dazu entwerfen wir mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Entwicklungsprogramm, welches die Schritte in einem überschaubaren Rahmen gliedert, um als Abschluss eine Zertifizierung zu erreichen.

Wir bieten Ihnen

  • spezielle systemische Fortbildungsangebote
  • systemische Supervision und Organisationsberatung
  • Systemische Kinderschutzfachkraft
  • Systemische Beratung 

Das Qualitätssiegel verpflichtet einerseits, die ausgewiesenen Kriterien einzuhalten und andererseits zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Die regelmäßige Evaluation im Sinne einer Qualitätsüberprüfung ist auf zwei Ebenen erforderlich: durch Elternbefragung und durch einen Fragebogen. Werden diese Instrumente genutzt, achten Eltern genauer auf die Einhaltung der angebotenen Qualität und das Team erhält regelmäßig Rückmeldungen, die dazu hilfreich sind, die Arbeit immer wieder neu einzuschätzen. Gleichzeitig ist die Evaluation der Teamarbeit erforderlich, um die Motivation der KollegInnen durch Partizipation zu sichern.